Vitamin B12 - Cobalamin

 

 

Der gesamte 'Komplex' an B-Vitaminen, zu dem auch Cobalamin gehört, ist wichtig.

Wichtig für körperliches und seelisches Wohlbefinden und für Stoffwechselprozesse in unserem Körper.

 

B-Vitamine kommen v. a. vor in den äußeren Randschichten im Getreide oder im Reis.

Beim Ausmahlen zu 'weißem Mehl' oder beim 'Polieren' von Reis gehen sie verloren. Symptome einer unzureichenden Versorgung zeigen sich erst spät - und werden dann oft auch nicht als solche erkannt.

 

Unser Gehirn z. B. braucht sehr viel 'Folsäure'; Folsäure zählt allgemein zu den 'kritischen Nährstoffen' fast aller Bevölkerungsschichten.

 

Mögliche Symptome bei Folsäure-Mangel

  • Depressionen
  • Reizbarkeit
  • Leistungsminderung
  • Konzentrationsprobleme
  • Schlafstörungen

-> Ein Mangel an Vitamin B12 z. B. führt sekundär zu einem Folsäuremangel.

 

Vitamin B12 nimmt unter den B-Vitaminen eine Sonderstellung ein:

 

Es kann nur durch Mikroorganismen synthetisiert werden und ist somit - außer in tierischen Lebensmitteln - nur in 'fermentierten' pflanzlichen Lebensmitteln enthalten: Z. B. in Sauerkraut oder in Bier.  

 

Oft kann es bei einem Mangel zu psychischen Veränderungen kommen, lang bevor sich dieser Zustand klinisch erkennen lässt, z. B. als 'Perniziöse Anämie'.

 

Erste Symptome dieser Anämieform sind oft eine Entzündung der Zunge (sog. 'Hunter-Glossitis') und Magen-Darm-Beschwerden wie z. B. Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Durchfälle und Verstopfung im Wechsel.

 

-> Für diese Anämieform gibt es aber auch zahlreiche weitere Ursachen, z. B.: Fehlender sog. 'Intrinsic-Faktor' bei Magenschleimhautproblemen, nach einer Magenentfernung, bei Fischbandwurmbefall oder Bauchspeicheldrüsenentzündung.

 

Mögliche 'seelische Veränderungen' bei einem Vitamin-B12-Mangel

  • Vergesslichkeit, Gedächtnisschwäche
  • Konzentrationsprobleme, Ruhelosigkeit
  • Leistungsminderung, Müdigkeit, Antriebsschwäche
  • Depression, Apathie
  • Halluzinationen, Zustände ähnlich einer Schizophrenie
  • Persönlichkeitsveränderung

 

Vitamin-Mangel-Zustände können bei älteren Menschen auch zu 'Demenzen' oder 'Senilität' führen, oft zusammen mit einer Depression.

 

-> Insbesondere ein Mangel an Vitamin C, B3, B6, B12 und Folsäure; oft besteht zusätzlich auch ein Mangel an Magnesium, Zink und Mangan. 

 

Siehe auch:

Dopamin & Co. - Aminosäuren, Secretin etc.

Essen & Co. - Aminosäuren, Kohlenhydrate etc.

Hormone & Co.

Zum Nachdenken - Hypothyreose

 

Quellen und zum Weiterlesen:

Klinisches Wörterbuch 'Pschyrembel' und 'Handbuch der Orthomolekularen Medizin'

 

 

Zum Seitenanfang
Monika Hildenbrand, Raitweg 9, 72770 Reutlingen
Webseitenerstellung und Hosting by VKNet, Reutlingen