Zur Sendung:

Menschen hautnah, 08.10.2009, WDR

'Der seltsame Sohn - Im Haus der Autisten'

 

 

 

Zum Nachdenken

 

Beißen, Schlagen - Aggressionen ...?

 

Dazu ein paar Gedanken von Jasmine Lee O'Neill:

 

In Zeiten großer Angst kann es sein, daß ein Kind beißt und schlägt - andere oder sich selbst.

Und es sieht so aus, als würde es keinen Schmerz fühlen. Aber tatsächlich fühlt es diesen Schmerz.

 

Ein 'einfacher Klaps' kann ein Kind sehr erschrecken und dazu führen, dass es schreit oder 'kreischt' und in einen 'gefühlsmäßigen Alarmzustand' gerät.

 

Emotionaler Schmerz kann vernichten ...

 

Und so sucht das Kind Hilfe 'in sich selbst'. Es schlägt sich z. B. ins Gesicht.

 

Auf diese Art ist seine Aufmerksamkeit bei sich selbst, und es kann die Verletzung, die es erfahren hat,

aus seinem Bewußtsein 'ausblenden'.

 

Und der Schmerz, den es sich selbst zufügt, setzt in seinem Gehirn unmittelbar 'Dopamin' frei, eine natürliches 'Beruhigungsmittel'.

 

Rituale ...

 

Rituale helfen. Und geben Sicherheit und 'Ordnung' im täglichen Leben.

Sie geben dem Tag eine Struktur.

Rituale besänftigen und tun gut ...

 

Schaukeln ...

 

Viele Arten der Selbst-Stimulation, wie z. B. Schaukeln, Flattern mit den Händen, Reiben der Haut o. a. 'verbinden die Sinne'; sie besänftigen.

Sie geben der autistischen Person Halt, Rhythmus, Ordnung, Ruhe.

Einfach ein gutes Gefühl!

 

"Imagine you are ... feeling confused, shattered, so you start to rock your body to comfort yourself with rhythm of your world."

 

'Ausraster' - Tantrums ...

 

Wenn Autisten 'ausrasten', dann nicht, weil sie 'ungezogen' sind, sondern weil sie Angst haben.

 

"It's not because they are naughty. It is because they are afraid."

 

Quelle und zum Weiterlesen:

Jasmine Lee O'Neill - 'Through the Eyes of Aliens'

 

-> Siehe auch: Cholin, Hypoglykämie, Vitamin B12 etc.

 

 

'Since autistics sense the emotions of others, they can become quite at a loss when they feel others disapprove of them. To them, they don't really know what it is that is so wrong ...

They don't want to hurt or upset anybody.'

Jasmine O'Neill

 

Zum Seitenanfang
Monika Hildenbrand, Raitweg 9, 72770 Reutlingen
Webseitenerstellung und Hosting by VKNet, Reutlingen