VII. Hirnnerv

Nervus facialis - 'Gesichtsnerv'

 

Ein gemischter Nerv.

Motorischer Anteil:

-> Versorgt die mimische Muskulatur des Gesichts

 

Parasympathischer* Anteil:

-> Zieht zur Tränendrüse und zur Unterkiefer- und Unterzungendrüse

 

Sensorischer Anteil:

-> Leitet die Geschmacksempfindungen aus den Rezeptoren der vorderen zwei Drittel der Zunge zum Hirnstamm; von dort werden sie weitergeleitet zur Großhirnrinde und an weitere Hirngebiete

 

Prüfung des Nervus facialis

 

- Besteht eine Asymmetrie der Gesichtsmuskulatur?

- Stirn runzeln, Augen zukneifen, Zähne zeigen, Backen aufblasen, pfeifen lassen ...

 

IX. Hirnnerv

Nervus glossopharyngeus - 'Zungen-Rachen-Nerv'

 

Ein gemischter Nerv.

'Parasympathische* Fasern' ziehen zur Ohrspeicheldrüse.

Motorische Fasern versorgen die Rachenmuskeln.

Sensible Fasern versorgen die Rachenschleimhaut und übermitteln Geschmacksempfindungen aus dem hinteren Zungendrittel.

 

Prüfung des Nervus glossopharyngeus

 

- "Aaa" sagen lassen

- Gaumensegel prüfen und Würgereflex auslösen (... vorsichtig ...)

 

X. Hirnnerv

Nervus vagus - 'Eingeweidenerv - Umherschweifender Nerv'

 

Ein gemischter Nerv: überwiegend 'parasympathisch'* - mit wenigen sensiblen und motorischen Fasern.

 

Er versorgt als Hauptnerv des 'parasympathischen Systems'* einen Teil der Halsorgane, die Innenseite der Ohrmuschel, Brust- und Bauchorgane.

 

Motorisch und sensibel versorgt er den Kehlkopfbereich.

 

Er leitet sensible Impulse von den Organen zum ZNS (= Gehirn und Rückenmark).

 

Er leitet Impulse für die Motorik 'glatter Muskeln'** vom ZNS an die 'ausführenden Organe'.

 

Er leitet Impulse vom ZNS an innere Organe.

 

 

* Parasympathikus = Teil des 'vegetativen Nervensystems', der für 'Ruhe und Entspannung' zuständig ist.

Sympathikus = Gegenspieler; zuständig für 'Kampf und Flucht'.

 

** Sog. 'glatte Muskulatur': Findet sich in den Wänden der meisten Hohlorgane (Magen-Darm-Trakt, Blutgefäße, Auge usw.). Das Zusammenziehen der Muskeln erfolgt langsam und unwillkürlich.

Die Skelettmuskulatur ist hingegen 'quergestreift'. Das Zusammenziehen der quergestreiften Muskulatur erfolgt über das ZNS (= Gehirn und Rückenmark) und ist weitgehend dem Willen unterworfen.

Eine Sonderform der 'quergestreiften Muskulatur' ist die Muskulatur des Herzens.

 

Prüfung des Nervus vagus

 

Prüfung des 'efferenten' (= vom ZNS 'herausführender') Teils:

-> Rachenreflex

 

Prüfung der sensiblen Versorgung:

-> Heiserkeit bei einer Stimmbandlähmung, Schluckstörung, Herzrythmusstörungen ...

 

 

Zum Seitenanfang
Monika Hildenbrand, Raitweg 9, 72770 Reutlingen
Webseitenerstellung und Hosting by VKNet, Reutlingen