Blogbuch-Gedanken …

 

Lewy-Body-Demenz

 

Eine Person, mit der ich mich auch sehr verbunden fühle – und dies nicht nur, weil er im Film „Awakenings“ Dr. Oliver Sacks so wunderbar dargestellt hat -, ist Robin Williams.

 

Robin Williams starb am 11. August 2014, durch Suizid. Seine Autopsie ergab, dass er an diffuser Lewy-Body-Demenz (DLB) erkrankt war. Er hatte Depressionen, Angst und zunehmende Paranoia - alles Symptome einer DLB.

 

Seine Ehefrau hat im Internet sehr berührend über seinen Krankheitsverlauf geschrieben, verbunden mit der Hoffnung, dass Patienten künftig besser verstanden werden.  

Und auch als Information an alle, die an dieser Krankheit forschen.

 

Hier der Link:

„The terrorist inside my husband’s brain“ 

www.neurology.org/content/87/13/1308.full

 

 

Ein paar Stichworte …

 

Lewy-Körper und Lewy-Körper Demenz

 

Definitionen lt. Pschyrembel 2007:

  • Lewy-Körper sind eosinophile Einschlüsse innerhalb des Zytoplasmas in melaninhaltigen Nervenzellen des Gehirns (insb. in der Substantia nigra und im Locus caeruleus) bei idiopathischem Parkinson-Syndrom.

 

  • Die Lewy-Körper-Demenz gilt als klinisch mildes Parkinson-Syndrom mit frühzeitiger Entwicklung einer Demenz, akustischen und optischen Halluzinationen und wechselnden Störungen des Bewusstseins. In den Neuronen der Hinrinde und in den Basalganglien finden sich zahlreiche Lewy-Körper.

 

.

.

Eosinophil

 

Eosin = Tetrabromfluoreszin-Natrium:

Ein Farbstoff, der zur Kontrastfärbung verwendet wird.

 

Eosinophil bedeutet, dass eine Affinität zu (sauren) Eosinfarbstoffen besteht.

 

Zytoplasma

Zellplasma; es enthält:

Wasser (75-95%) und darin gelöste Proteine, Lipide, Kohlenhydrate, Mineralsalze, Spurenelemente, Granula, Vesikel, Zellorganellen.

 

-> Siehe dazu: Essen & Co.; Glossar – Zellorganellen

 

Melanine

Werden in den Melanozyten aus DOPA biosynthetisiert, hormonal gesteuert durch MSH.

 

Zur Erinnerung …

Melanozyten sind zur Melaninbildung befähigte Zellen. Vorkommen: In der Haut, in Teilen des Auges und in den Leptomeningen (= weiche Hirn- und Rückenmarkhaut).

 

DOPA entsteht durch Hydroxylierung der Aminosäure Tyrosin.

 

MSH (= Melanozyten-stimulierendes Hormon) wird im Hypophysenzwischenlappen gebildet.

 

 

-> Siehe dazu: Essen & Co. – Phenylalanin/Tyrosin; Essen & Co. – Ergänzungen: Hypothalamus, Fettstoffwechsel, Limbisches System (MSH und ACTH); Spurenelemente – Jod/Iod (Tyrosin, Schilddrüse); Glossar – Hautschichten

 

Substantia nigra

Ist Teil des extrapyramidalen Systems.

 

-> Siehe dazu: Wunderwerk Gehirn – Substantia nigra; Leitungsbahnen

 

Locus caeruleus

Abschnitt am seitlichen Rand des vorderen Abschnitts der Rautengrube; enthält zahlreiche pigmentierte noradrenerge Ganglienzellen.

 

-> Siehe dazu: Dopamin & Co.; Glossar – Plexus (Sympathikus, Parasympathikus, Enterisches System); Zum Nachdenken – Limbisches System, Rautengrube

Bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Noradrenalin

 

Und bitte lesen bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Locus_caeruleus

„Neurophysiologisch ist diese Struktur ein bedeutender Teil des Systems noradrenerger Neuronen und stellt deren größte Ansammlung im ZNS dar.“

 

Hirnrinde

Graue Substanz an der Oberfläche von Groß- und Kleinhirn; besteht aus in mehreren Schichten angeordneten Nerven- und Gliazellen.

 

-> Siehe dazu: Wunderwerk Gehirn – Rindenarchitektonik, Substantia grisea; Glossar – Nervenzellen, Gliazellen; Gedankensplitter – Layer to layer (Großhirnrinde)

 

Basalganglien (auch: Stammganglien)

Tiefgelegene Kerngebiete des Groß- und Zwischenhirns.

 

-> Siehe dazu: Glossar – Basalganglien etc.

 

Und bitte lesen bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Basalganglien

„Die Basalganglien stellen einen elementaren, im Detail noch wenig verstandenen funktionellen Beitrag für den frontalen, sogenannten exekutiven Teil des Gehirns dar.“

 

Idiopathisch

Heißt: Ohne erkennbare Ursache entstanden …

 

 

 

Siehe auch:

Diskussionsseite

Noch ein Nachtrag

Dopamin & Co. - Ein Anfang (Cortisol), Die Stress-Reaktion, Dopaminsysteme

Fragen, Fragen, Fragen – Galaktose/Fruktose/Glutathion/GABA

Glossar – GABA

Zum Nachdenken –

Aspergillus (Ergotalkaloide/Mutterkornalkaloide: Therapeutische Verwendung), Hypopituitarismus, Kontrastwahrnehmung (RAS), Mimik, Myasthenie, Myotonie, Prolaktin

Gedankensplitter –

Layer to layer (Großhirnrinde, Bulbus olfactorius, Hippocampus), Nervus-terminalis-Komplex, Neuroleptika, Psychosen, Katatonie, UAWs

Etc.

 

Und bitte lesen bei Wikipedia:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Parkinson-Krankheit

„In Autopsien stellte sich die Lewy-Körperchen-Erkrankung (engl. Lewy body disease) als Ursache von ca. 50 Prozent der klinisch als „typisch“ diagnostizierten Parkinson-Syndrome heraus.“

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Lewy-K%C3%B6rperchen (Lewy-Körperchen)

https://en.wikipedia.org/wiki/Dementia_with_Lewy_bodies

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Lewy-K%C3%B6rper-Demenz (Lewy-Körper-Demenz)

 

 

WICHTIG:

 

„Häufige Symptome bei Lewy-Körper-Demenz:

  • Störungen des REM-Schlafes (oft motorisches Ausagieren von Träumen)
  • hohe Empfindlichkeit auf Neuroleptika, paradoxe Reaktionen (z. B. erhöhte Aggressivität)

Und weitere Symptome:

  • Synkopen (kurzzeitige Bewusstlosigkeit) und Stürze
  • Depression und Wahn“

 

 

Hierzu bitte lesen, WICHTIG:

Zum Nachdenken - Kontrastwahrnehmung (bzw. RAS = Reticular activating system)

Bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/REM-Schlaf

https://de.wikipedia.org/wiki/REM-Schlaf-Verhaltensst%C3%B6rung

(REM-Schlaf-Verhaltensstörung)

 

 

Und bitte auch lesen: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Segawa-Syndrom

https://en.wikipedia.org/wiki/Segawa_Syndrome

https://de.wikipedia.org/wiki/Dystonie

https://en.wikipedia.org/wiki/Dystonia

 

 

Zum Nachdenken ...

 

 

Die „hohe Empfindlichkeit auf Neuroleptika“ erklärt sehr gut, warum bei mir Neuroleptika - insb. Haldol, aber nicht nur dieses - jeweils eine unsägliche Angst ausgelöst haben. Diese Angst interpretiere ich heute als „Todesangst“, da Neuroleptika einen massiven Eingriff in den Neurotransmitter- und Hormonhaushalt darstellen.

Und deshalb möchte ich alle Ärzte/Pschychiater, die diese Medikamente verordnen, darum bitten, ihre bisherige "Verschreibungspraxis" zu überdenken. 

Danke.

 

April 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
Monika Hildenbrand, Raitweg 9, 72770 Reutlingen
Webseitenerstellung und Hosting by VKNet, Reutlingen